Das CJD - Die Chancengeber CJD Rhein-Pfalz/Nordbaden

Frühe Hilfen

Unterstützung und Hilfe für junge Eltern

Die Frühen Hilfen des CJD unterstützen Familien und begleiten sie in allen Fragen rund ums Baby und Kleinkind.

Das Angebot richtet sich an Eltern vom Beginn der Schwangerschaft bis etwa zum Ende des dritten Lebensjahres des jüngsten Kindes.

Wir bieten

  • schnelle Hilfe bei kurzfristigen und akuten familiären Notlagen
  • Begleitung in der Schwangerschaft
  • Stärkung der Erziehungskompetenz der Eltern
  • Unterstützung bei der Gesundheitsfürsorge
  • Information über frühkindliche Entwicklung und Bedürfnisse

Durch diese Unterstützung wird die Eigenverantwortung der Eltern gestärkt. Die Familien können Hilfeangebote leichter nutzen und die Erziehung der Kinder aus eigener Kraft meistern.

Die Unterstützung durch eine pädagogische Fachkraft

Eine Fachkraft steht Ihnen als fester Ansprechpartner zur Seite und vereinbart regelmäßige Termine mit Ihnen. Gemeinsam erarbeiten Sie neue Ziele für Ihre Familie und erhalten Hilfe zur Selbsthilfe. Sie lernen, Ihre (wieder)entdeckten Fähigkeiten einzusetzen, um Ihre Ziele zu erreichen.

Wie sieht die Unterstützung konkret aus?

Die Unterstützungsangebote sind vielfältig und werden entsprechend Ihrer individuellen Bedürfnisse ausgewählt.

  • Einzel- und Familiengespräche
  • Unterstützung bei Fragen der Schwangerschaft und Vorbereitung auf das Baby
  • Beratung bei Organisation des Lebensalltags und/oder des Haushaltes
  • Begleitung zu Ämtern und Behörden
  • Gespräche mit Ärzten, Hebamme etc.
  • Hilfe bei Konfliktbewältigung
  • Weitere individuelle Maßnahmen

Wie bekommen Sie diese Unterstützung?

Um diese Hilfen in Anspruch nehmen zu können müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Sie sind schwanger und/oder haben mindestens ein Kind, das noch nicht drei Jahre alt ist
  • Sie sind bereit, regelmäßig mit Ihrer Fachkraft zusammenzuarbeiten
  • das zuständige Jugendamt stimmt der Unterstützung zu

Nehmen Sie Kontakt zu Ihrem zuständigen Jugendamt auf und schildern Sie dort dem für Sie zuständigen Ansprechpartner oder der Ansprechpartnerin Ihre Situation. Nach einer umfassenden Beratung wird gemeinsam mit Ihnen die weitere Vorgehensweise und sinnvolle Unterstützung für Sie und Ihre Familie festgelegt.

Ihre Ansprechpartner

Gaby Beck
Fon 0151 40638502
gaby.beck@cjd.de