Das CJD - Die Chancengeber CJD Rhein-Pfalz/Nordbaden

Oussama startet durch

09.03.2018 CJD Neustadt « zur Übersicht

Oussama Monib war aus Marokko geflohen und kam im März 2013 als unbegleiteter Minderjähriger in die Wohngruppe Schöntal des CJD Neustadt. Bereits im September des darauf folgenden Jahres begann er seine Ausbildung zum Metallbauer, Bereich Konstruktionstechnik in der Metallwerkstatt des CJD Neustadt. Noch während der Ausbildung zog Oussama in eine eigene Wohnung und wurde dort bis Ende Februar ambulant durch Sandra Naumer (CJD) betreut.

Am 1. Februar legte er seine Gesellenprüfung vor der HWK Pfalz ab. Sein Zeugnis ist sehr gut, beeindruckend sind auch die „Kopfnoten“ Betragen, Sauberkeit, Ordnung usw., da gab es überall eine glatte Eins!

Mitte Februar bestand Oussama auch noch seine Fahrprüfung erfolgreich. Das Geld dazu hatte er sich selbst zusammen gespart. Da sein Jugendamt die Finanzierung abgelehnt hatte, hat er sonntags die Zeitung ausgetragen und auf der Hellerhütte am Wochenende in der Küche ausgeholfen. Natürlich war das Jugendamt darüber informiert.

Birgit von Bergen hat ihn bei den Bewerbungen unterstützt. Oussamas erklärtes Ziel war es, sein Leben ganz ohne Hilfe zu meistern, dazu hätte er notfalls auch einen Job außerhalb von Neustadt angenommen. Er hatte mehrere Jobangebote, z.B. auch ein sehr gutes Angebot in Ettlingen, bei dem sich die Firma noch bei ihm meldet, um ihn umzustimmen. Aber auch in der näheren Umgebung gab es verschiedene Angebote, so dass Oussama vorerst noch in seinem vertrauten Umfeld bleiben möchte.

Übergangsweise arbeitete er bei einer Montagebau-Firma in Neustadt.
Seit dieser Woche hat er eine Stelle in Haßloch angetreten, bei der er einen besseren Verdienst und mehr Urlaub hat:

Ziel selbstständiges Leben erreicht!