Das CJD - Die Chancengeber CJD Rhein-Pfalz/Nordbaden

NEO Ingelheim feiert “Eid ul-Adha“

05.10.2018 CJD Rhein-Pfalz/Nordbaden « zur Übersicht

In einem fremden Land ankommen, in den meisten Fällen auf sich alleine gestellt, die ersten Worte einer neuen Sprache lernen, sich im Alltag zurechtfinden, eine berufliche Perspektive entwickeln: genau dabei hilft und unterstützt das Projekt NEO (Neuanfang, Entwicklung und Orientierung für junge Flüchtlinge) am Standort CJD Ingelheim, das sich an Flüchtlinge im Alter zwischen 18 und 30 Jahren richtet. NEO wird im dritten Jahr in Kooperation mit der Kreisverwaltung Mainz-Bingen durchgeführt und durch das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Neben einer festen Gruppe mit 15 Plätzen am Vormittag bietet das Projekt nachmittags darüber hinaus ein Bewerberbüro, einen offenen Treff sowie Exkursionen an. Die Nachmittags-Angebote stehen allen jungen Flüchtlingen offen.

Im Rahmen des offenen Angebots lud unser Sprachlehrer Lahcen Ait-Hamou am 23. August in den eigenen Garten ein, um gemeinsam mit Ausbilder Klaus Uffenbrink und der Gruppe das Opferfest “Eid ul-Adha“ zu begehen – das höchste islamische Fest, das den gleichen Stellenwert wie Weihnachten in der christlichen Kultur besitzt.

Am Opferfest gehen Muslime frühmorgens zum Festgebet in die Moschee, danach ist der Tag der Familie und Freunden gewidmet. Es wird gemeinsam gefeiert, gesungen und getanzt, es gibt traditionelles Essen und Geschenke werden überreicht – eigentlich kein großer Unterschied zum christlichen Weihnachtsfest! 

Die jungen Flüchtlinge aus unterschiedlichen Herkunftsländern stellten im Garten ihre Musik sowie traditionelle Tänze vor. Kulinarische Köstlichkeiten wie z.B. gegrilltes Lamm wurden mit viel Begeisterung gemeinsam zubereitet. Zwischendurch fand ein reger Austausch über Feste und Brauchtum in Deutschland im Vergleich zur islamischen Kultur statt. Vor Beginn des feierlichen Essens gab es Raum für eine gemeinschaftliche Besinnung in Stille.

Es war ein gelungenes Fest, hier wurden zwischen Kulturen Brücken geschlagen und Momente geschaffen, die in diesen Stunden ein Stück Heimat erleben ließen.