Wohnen beeinträchtigter Erwachsener

Das CJD bietet unterschiedliche Wohnformen für Erwachsene mit Beeinträchtigungen (Entwicklungsstörungen, Behinderungen, Verhaltensauffälligkeiten) an.

Das Angebot richtet sich an Menschen, die auf der Grundlage von §53 sowie §54 SGB XII in Verbindung mit § 2 SGB IX Anspruch auf stationäre Hilfen haben. Menschen mit Behinderungen, Entwicklungsstörungen oder Verhaltensauffälligkeiten, die im Rahmen der stationären Hilfen positiv zu beeinflussen sind, werden in Wohngruppen betreut. Art und Umfang der gewährten Hilfen werden auf der Grundlage des Beschlusses der Teilhabeplankonferenz in einem individuellen Teilhabeplan festgelegt. Die Hilfen setzen dort an, wo der Betreute steht, und richten sich nach dem individuellen Bedarf.

Das Mitarbeiterteam des CJD setzt sich aus erfahrenen Pädagogen zusammen. Psychologen, Arbeitserzieher und Hauswirtschafterinnen werden bei Bedarf hinzugezogen.

Durch Schaffung einer vertrauensvollen Beziehung werden Motivation und Selbstwertgefühl gefördert, Ziel ist die Stärkung des selbstbestimmten Lebens.

Die Bewohner erhalten Hilfestellungen bei der Selbstversorgung, bei finanziellen und administrativen Angelegenheiten, gesundheitsfördernden Maßnahmen (Arztbesuche, Ernährung) und der Teilnahme am gesellschaftlichen Leben. Dabei werden die  persönlichen Ressourcen genutzt und sozialen Kompetenzen gefördert. Außerdem erhalten die Bewohner Unterstützung in den Bereichen Praktikum, Schule, Arbeit und Beschäftigung und Anleitung beim Umgang mit Krisensituationen und Erarbeitung von Lösungsansätzen

Derzeit bieten wir Wohngemeinschaften und Wohngruppen  in der Gemeinde Hassloch im Landkreis Bad Dürkheim und in  der Stadt Neustadt/Weinstraße an.

Ihre Ansprechpartnerin

Michaela Beltzner
CJD Neustadt
Sauterstr. 4/6
67433 Neustadt an der Weinstraße
Fon 06321 8991-0
michaela.beltzner@cjd.de