Angebote für Jugendliche und junge Erwachsene

Bereits in der Berufsorientierung während der Schulzeit  ermutigen wir junge Menschen, ihre eigenen Stärken zu entdecken. Wer nach Abschluss der Schule keinen Ausbildungsplatz findet, kann sich mit unseren berufsvorbereitenden Angeboten für eine Ausbildung fit machen.

Wohngruppen mit unterschiedlicher Ausrichtung bieten jungen Menschen gezielte Unterstützung und bereiten auf ein eigenverantwortliches Leben vor.

Im Haus der Jugend können Jugendliche im Alter von 11 bis 23 Jahren aktiv ihre Freizeit gestalten.

Unsere Jugendmigrationsdienste beraten Jugendliche mit Migrationshintergrund und ihre Eltern.

Auszubildende, die mit den Anforderungen der Ausbildung nicht alleine zurechtkommen, können unsere ausbildungsbegleitenden Hilfen nutzen. Bei erhöhtem Förderbedarf kann eine Berufsausbildung mit Unterstützung der richtige Start ins Arbeitsleben sein. Junge Mütter und Väter können mit unserer Unterstützung eine betriebliche Berufsausbildung in Teilzeit absolvieren. An unseren Fachschulen bilden wir Ergotherapeuten und Fachkräfte im Rettungsdienst aus. Auch die Ausbildung zum Jugend- und Heimerzieher ist im CJD möglich.