Berufsvorbereitung

Fit für den Job für Flüchtlinge

Fit für den Job für Flüchtlinge ist ein Angebot für jugendliche Flüchtlinge, die Interesse an einer schulischen bzw. beruflichen Perspektive in Deutschland haben. Das Projekt  gibt jugendlichen Flüchtlingen die Möglichkeit, sich in die deutsche Gesellschaft einzugliedern und soll dazu beitragen, dem Fachkräftemangel in Deutschland entgegenzutreten. Das Ziel ist, jugendliche Flüchtlinge baldmöglichst in eine Ausbildung oder Beschäftigung einzugliedern.

ESF Logo
Mfsagud Logo

 

Fit für den Job für Flüchtlinge wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds sowie der Jobcenter Landau/SÜW, Germersheim und Deutsche Weinstraße. 

Hier finden Sie weitere Informationen zur EU und zum Europäischen Sozialfonds für Rheinland-Pfalz.

Durch die Teilnahme können Sie

  • das deutsche Bildungs- und Ausbildungssystem kennenlernen
  • behördliche Formalitäten klären
  • den Beruf entdecken, der zu Ihnen passt
  • sich optimal bewerben
  • Ihr Schulwissen anpassen
  • Ihre Berufskenntnisse erweitern
  • einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz finden

Berufsfelder,

die beim Projektpartner Jugendwerk St. Josef in Landau praktischerprobt werden

  • Bau
  • Holz
  • Hauswirtschaft/Ernährung
  • Metall

Weitere Berufsfelder können durch Betriebspraktika getestet werden.

Praktika

Begleitete betriebliche Praktika vertiefen die Berufsorientierung und trainieren den Berufsalltag.

Förderunterricht

  • Förderung der deutschen Sprachkenntnisse
  • allgemeine Grundlagen wie Mathematik, Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Schlüsselqualifikationen
  • Bewerbungstraining
  • Medienkompetenz, Training am PC
  • soziales Kompetenztraining
  • Vermittlung lebenspraktischer Fertigkeiten

Der Einstieg ist jederzeit möglich.

Ihr Ansprechpartner

Michael Wahrheit
Fon 06341 98766-16
michael.wahrheit@cjd.de
CJD Landau, Ostring 17-19
76829 Landau