Das CJD - Die Chancengeber CJD Rhein-Pfalz/Nordbaden

Externes Audit erfolgreich

11.04.2018 CJD Rhein-Pfalz/Nordbaden « zur Übersicht

Im Auftrag der CJD Zentrale überprüfte die Gesellschaft für Organisationsentwicklung Contec GmbH zehn Angebote aus den Bereichen SGB VIII und SGB XII in zehn verschiedenen Verbünden. Auditiert wurden dabei Inhalte, Arbeit, Qualität und Abrechnung.

In unserem Verbund wurde am 14. Februar die Wohngruppe für beeinträchtigte Erwachsene in der Richard-Wagner-Straße in Neustadt geprüft. Beleuchtet wurden die pädagogischen Abläufe, die Dokumentation im Betrieb und das Qualitätsmanagement.

Anwesend waren neben den beiden Auditoren von Contec Johannes Tzschentke aus der CJD Zentrale und natürlich Jörg Wedemann, Michaela Beltzner und Gerd Schmid als Ansprechpartner für alle organisatorischen und pädagogischen Fragen. In Vertretung von Elke Benn, die leider erkrankt war, stellte Carmen Roth das Qualitätsmanagement unseres Verbundes dar.

Der wertschätzende pädagogische Ansatz im Umgang mit behinderten Menschen und das hohe Maß an persönlichem Engagement in der Arbeit sowie die Umsetzung der Qualitätsstandards in die Praxis wurden positiv wahrgenommen und bewertet: Die Wohngruppe stelle für die Bewohner einen tragfähigen Ersatz für Familie da, dies zeige sich auch an der langfristigen Einbindung und Begleitung der Bewohner bis ins hohe Alter. In der Arbeit nehme man ein hohes Verantwortungsbewusstsein seitens der MA gegenüber den Bewohnern wahr, das Wohl der Menschen liege allen Mitarbeitern sichtbar am Herzen.

Im Bereich Qualitätsmanagement sind wir aufgrund der Umstellung von QAP auf EN ISO gerade dabei Verfahrensanweisungen neu zu erstellen bzw. anzupassen. Obwohl unsere Anweisungen allesamt noch in der Abstimmungsphase sind, war die Auditorin tief beeindruckt und lobte die Systematik und Funktionalität der Unterlagen, die von Carmen Roth souverän präsentiert wurden. Auch das Ablagesystem Arbeitssicherheit, das derzeit von Carmen Roth, Robert Wanger und Stefan Kreischer erstellt wird, fand größten Beifall. Die Autorin bezeichnete unser Qualitätsmanagement als vorbildlich und schlug vor, die Vorlagen auch anderen Verbünden zur Verfügung zu stellen.

Die Bewertung der Audits erfolgt nach einem Ampelsystem. Die Wohngruppe erhielt für Inhalt und Qualitätsmanagement eine grüne Ampel und damit eine hervorragende Bewertung.

Nach dem Audit herrschte seitens aller Beteiligten Einigkeit, dass diese Form der fachlichen Rückmeldung auch durch externe Auditoren die Qualität der Arbeit nur weiterentwickeln und durch den Blick von außen optimieren kann.